Big Brother Awards Switzerland deutsch
français
english
not all pages are availlable in all languages

Die Jury der Big Brother Awards 2003

Nach einer Vorprüfung werden die Vorschläge einer Jury vorgelegt. Dieser gehören Personen an, die sich in verschiedenen Organisationen, Institutionen oder Medien zu den Themen Überwachung, Kontrolle und Verletzung des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung engagieren.

Die folgenden 13 Personen haben sich bereit erklärt, die PreisträgerInnen der diesjaehrigen Schweizer Big Brother Awards zu ermitteln:

Philippe Bach, Genève
Rédacteur Le Courrier
Susan Boos, St. Gallen
Redakteurin WOZ Die Wochenzeitung
Thomas Boutellier, Luzern
Theologiestudent, Verband der Studierenden der Schweiz
Balthasar Glättli, Zürich
Internet-Consultant, politischer Sekretär und Gemeinderat Die Grünen der Stadt Zürich
Franz Hohler, Zürich
Kabarettist und Schriftsteller
Stephane Koch, Genève;
Président Internet Society Geneva
Marie-Josée Kuhn, Bern
Redaktorin Zeitung WORK
Marianne Meyer, Lausanne
Secrétaire générale de la Fédération Romande des Consommateurs
Matthias Nast, Bern
Stiftung für Konsumentenschutz SKS
Anja Peter, Winterthur
Gemeinderätin Alternative Liste Winterthur
Paul Rechsteiner, St. Gallen
Präsident Schweiz. Gewerkschaftsbund SGB, Nationalrat SP
Eric Send, Olten
freier Journalist BR
Daniel Weber, Zürich
Redaktionsleiter NZZ-Folio
Navigation
Nominationsprozedere
Die Nominierten
Valid XHTML 1.0! ©  2000-2003, http://www.bigbrotherawards.ch/2003/nomination/jury.shtml.de
Anfragen und Kommentare an: info@bigbrotherawards.ch
Zuletzt aktualisiert: Sunday, 12.10.2003 19:21:25